Allianz der Europäischen Freiwilligendienste

Die Allianz der Europäischen Freiwilligendienste ist eine Gruppe, die organisatorisch tätig ist. Sie unterstützt die Initiativen und Organisationen, die sich freiwillig engagieren. Es geht dabei um Projekte rund um die interkulturelle Bildung, um das Verständnis und den Frieden mit- und untereinander. Die Allianz wurde 1982 gegründet und ihre Mitglieder stammen aus verschiedenen Ländern. Dabei arbeitet die Allianz nicht nur mit Mitglieder aus den Ländern Europas, sondern zum Beispiel auch mit Kanada, Mexiko oder Japan. Jede Organisation in den einzelnen Ländern veranstaltet alljährlich ein Programm der Internationalen Freiwilligentätigkeit im eigenen Land. Außerdem übernimmt die Allianz der Europäischen Freiwilligendienste den Austausch von Freiwilligen und stellt für die einzelnen Projekte freiwillige Mitarbeiter aus aller Welt zusammen. Die internationalen Freiwilligenprojekte haben eine nationale oder eine regionale Basis und es wird mit den lokalen Behörden und Gemeinschaften zusammengearbeitet.

Soziale und kulturelle, archäologische und umweltbedingte Aufgaben stehen dabei an erster Stelle. Bemerkenswert ist, dass zwischen den Mitgliedern der Allianz der Europäischen Freiwilligendienste schon viele Aufgaben schnell und unkompliziert und mit neuen Methoden gelöst wurden. Die Projekte dauern meist zwei bis drei Wochen und es nehmen zwischen zehn und zwanzig Freiwillige daran teil. Meist werden die Projekte dort durchgeführt, wo die Menschen schlechtere soziale Bedingungen haben und sie sollen damit neue Möglichkeiten und Perspektiven erhalten. Die Teilnehmer an den Projekten haben die Chance, neue Kompetenzen zu erwerben und von den Menschen vor Ort zu lernen. Insofern sind diese Projekte ein Gewinn für beide Seiten. Die Allianz der Europäischen Freiwilligendienste folgt der "Alliance Quality Charter", die 2009 verabschiedet wurde und mit deren Hilfe die Qualität der Arbeit in den einzelnen Freiwilligenprojekten gesichert werden soll. Jedes Projekt wird im Land durch ein Mitglied der Allianz organisiert, welches auch innerhalb des Landes Freiwillige rekrutiert. Wer sich also für ein Projekt interessiert, sollte sich an das nationale Mitglied der Allianz wenden.