Jahr der Freiwilligentätigkeit 2011

2011 ist das europäische Jahr der Freiwilligentätigkeit. Die Öffentlichkeit soll zum Mitmachen aufgefordert und darauf aufmerksam gemacht werden, welche Probleme die freiwillige Tätigkeit bekämpfen kann. Wer sich freiwillig engagiert, tut Gutes. Die Allgemeinheit profitiert davon und es werden Gemeinschaften gebildet. Rund 20 Prozent der Europäer sind freiwillig tätig.

Nun gibt es 2011 endlich ein Jahr, das ganz und gar den helfenden Händen gewidmet ist, die ihre Freizeit für die Allgemeinheit opfern. Mit diesem Jahr sollen die Menschen dazu angehalten werden, sich freiwillig zu engagieren. So sollen auch bessere Rahmenbedingungen für die Freiwilligentätigkeit geschaffen werden und es soll eine Belohnung für Freiwillige geben. Dies kann zum Beispiel durch eine formelle Anerkennung ihrer Leistungen geschehen. Gleichzeitig sollen die Freiwilligen besser ausgebildet und vorbereitet werden, damit sie ihrer Tätigkeit noch besser nachgehen können. Dass es Freiwillige gibt, ohne die vieles gar nicht möglich wäre, soll in das Bewusstsein der Öffentlichkeit gerückt werden.

Doch was geschieht im Europäischen Jahr der Freiwilligentätigkeit? Eine Gruppe von Freiwilligen wird auf Tour gehen und zwar durch die gesamte Europäische Union. Dabei wird über ihre Tätigkeiten informiert. Zehn Tage lang bleibt die Gruppe in den einzelnen Ländern. Während dieser Zeit werden verschiedene Diskussionen mit Politikern und anderen Entscheidungsträgern des jeweiligen Landes geführt.
Journalisten, die ehrenamtlich tätig sind, werden von den Etappen dieser Tour Bericht erstatten und es wird Videos und schriftliche Berichte dazu geben. Die Medien sind hier stark einbezogen.

Nationale Koordination ist ebenfalls nötig. Dies übernimmt die EJF-Allianz English. Auf dem Portal der Allianz können Interessierte sich verschiedene Informationen rund um die Freiwilligentätigkeit holen. Die Europäische Union ist schon seit vielen Jahren Förderer der Freiwilligentätigkeit. Der Europäische Freiwilligendienst wurde bereits im Jahr 1966 eingeführt. Derzeit wird nicht nur das Europäische Jahr der Freiwilligentätigkeit ausgerichtet, sondern auch die Vereinten Nationen sind in diesem Bereich aktiv. So wird das Internationale Jahr der Freiwilligen 2011 zum zehnten Mal ausgerufen.